Pädagogisches Konzept

Leitbild, Konzeption

Unser Leitbild kannst Du Dir hier anschauen: Leitbild (PDF)

Unsere ausführliche pädagogische Konzeption kannst Du Dir hier  herunterladen: Pädagogische Konzeption (PDF)

Elternarbeit im Naturkindergarten 

Die Eltern werden durch den jährlich gewählten Elternbeirat an der Arbeit des Naturkindergartens beteiligt. Es gibt zwei Elternabende pro Kindergartenjahr. Es gibt gemeinsam gestaltete Feste und Aktivitäten.

Nach der Eingewöhnung findet das erste Elterngespräch statt. Hierbei geht es um das Wohlbefinden des Kindes und der Eltern im Naturkindergarten.

Einmal im Jahr findet ein ausführliches Gespräch über die Entwicklung des Kindes statt. Auf Wunsch und Bedarf auch häufiger. Im Entwicklungsgespräch stehen Beobachtungen, Wohlbefinden und der Entwicklungsstand des Kindes im Vordergrund.

Im letzten Kindergartenjahr findet vor der Schulanmeldung ein Gespräch zur Schulfähigkeit statt, sowie ein Abschlussgespräch.

Die Waldpost informiert die Eltern über geplante Aktivitäten und Neuigkeiten aus dem Naturkindergarten, aber auch über das Vereinsleben

Außerdem gibt es im Naturkindergarten Elterndienste.

Kooperationen

Eine regelmäßige Kooperation mit dem Lebenshof Tierlieben in Pfäffingen auf dem Lichtenberg ist geplant. Dort haben (Nutz-) Tiere einen für-immer Lebensplatz. Aktuell werden dort Ziegen, Schafe, Hühner, Schweine, Ponys, Hunde, Katzen und Rinder gehalten. Infos zum Lebenshof Tierlieben

Die Kinder lernen unterschiedliche Tierarbeiten mit ihren jeweiligen Eigenschaften und Bedürfnisse kennen. Da die Tiere menschenbezogen und zutraulich sind, haben die Kinder die Möglichkeit in engen Kontakt mit ihnen zu treten und können dadurch eine positive Beziehung zu ihnen aufbauen. 

Kinder brauchen Tiere 

Der Kontakt zu Tieren und das Versorgen von Tieren hat einen positiven Einfluss auf die Entwicklung unterschiedlicher Kompetenzen. Durch unmittelbares Erleben erfahren Kinder, dass Tiere einfühlsame Lebewesen mit eigenen Bedürfnissen und Vorlieben sind.

Die regelmäßige tiergestützte Angebote werden überwiegend mit Spenden finanziert.

zum Seitenanfang

Newsletter abonnieren
Bleibe mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.
Welche Themen interessieren Dich?
Spendenkonto:
Die Goldammern e.V.

IBAN: DE35 6415 0020 0004 4605 43
BIC: SOLADES1TUB
Kreissparkasse Tübingen